• Mehr als heisse Luft

Mehr als heisse Luft

07.06.2017    

Besuch des HEV Aarau und Kulm bei Villiger Söhne AG in Pfeffikon

Das grosse Interesse der Mitglieder des Hauseigentümerverbandes HEV Sektion Aarau und Kulm an einen Besuch bei der Villiger Söhne AG in Pfeffikon bewirkte, dass dieser Anlass gleich zwei Mal durchgeführt wer-den musste. Die Besucher konnten die gesamte Produktion in Pfeffikon besichtigen und sich ein Bild davon machen, mit welcher Sorgfalt der Ta-bak behandelt und bearbeitet wird, bis eine Zigarre fertig verpackt vor ei-nem liegt. Auch die produzierte Jahresmenge von über einer Milliarde Zi-garren beeindruckte die Besucher sehr. 

Die Besucher wurden von kompetenten Guides durch die mit intensivem Tabakgeruch gefüllten Produktionsräume der Villiger Söhne AG geführt. Von der Kontrolle der Reinheit der Tabakblätter über deren Verarbeitungen und das „Rolieren“ bis und mit Verpacken werden die Zigarren von kon-zentriert arbeitenden Mitarbeiterinne und Mitarbeiter begleitet. Trotz der au-tomatisierten Produktion müssen noch viele Arbeitsschritte von Hand vor-genommen werden. Fasziniert zeigten sich die HEV-Mitglieder auch über die Herkunft der Tabakblätter aus der ganzen Welt und die damit verbun-dene grosse Vielfalt der Villiger-Produkte. Seit 1888 produziert die Villiger Söhne AG im südlichen Wynental, weshalb dieser Teil des Tals auch „Stumpenland“ genannt wird. Zum Abschluss der Besichtigung konnten die Besucher das geniessen, was sie vorher in der Produktion verfolgen konn-ten.    

Informationen über die Firma Villiger Söhne AG sind zu finden unter Website